Zur Anmeldung

Juwelenschmuck der Befreiung

Gampopa Belehrungen mit Albrecht Frasch

Dozent(in)/Lehrer(in)
Kursbeschreibung

Bei diesem sog. Lam Rim-Text handelt es sich um ein absolutes Standardwerk des Tibetischen Buddhismus, das den stufenweisen Praxis- und Entwicklungsweg vom Stadium eines Anfängers bis hin zur Realisation desjenigen Zustandes, den man ,Buddha, den erleuchteten Zustand’ nennt, detailliert präsentiert und kommentiert. Obschon auch die anderen Traditionen über eigene Lam Rim-Texte verfügen – beispielsweise Patrul Rinpoches „Die Worte meines perfekten Lehrers“ (Nyingma), Je Tsongkhapas „Great Exposition of the Path to Enlightenment“ (Gelug) oder die Lam Dre-Belehrungen (lam ‚bras) Virupas, wie sie in der Sakya-Linie tradiert sind – wird diese Schrift auch in den anderen buddhistischen Schulen studiert, weil sie den Leser inspirieren, aber auch, weil eine solche allgemeine Darstellung des stufenweisen Praxisweges kaum die kennzeichnenden Unterschiede in Theorie und Praxis zwischen den verschiedenen Traditionen berührt.

Albrecht Frasch hat seine Neu-Übersetzung aus dem Tibetischen an der Übersetzung einer von Khenpo Tsulthrim Gyamtso Rinpoche angefertigten Kurzform des vorliegenden Textes (tib: thar rgyan gyi bsdus don), die er im Winter 1988/89 im Marpa Institute for Translators in Kathmandu studierte, orientiert. Wegen seiner Nähe zum tibetischen Original bietet sich der vorliegende Text geradezu dafür an, in Verbindung mit der tibetischen Urschrift Wort für Wort nachvollzogen zu werden. Wer über Grundkenntnisse der tibetischen Sprache sowie über ein gutes Wörterbuch verfügt, kann der Übersetzung anhand des tibetischen Textes, der hier als PDF-Dokument heruntergeladen werden kann, bis ins Detail hinein folgen und dadurch tief in die Logik und das Verständnis der tibetischen Philosophie und sogar in die Denkweise Gampopas eindringen. Da in dieser Übersetzung die Sprache Gampopas nicht in der üblichen Weise geglättet und modernisiert wurde, blieb die Sprech- und Denkweise Gampopas so authentisch wie möglich erhalten, was uns bis auf den heutigen Tag die einzigartige Gelegenheit gibt, durch die Kraft der Worte Gampopas unmittelbar zu einem tiefen Verständnis über das Wesen der Dinge vorzudringen, und so nach und nach subtiles Wissen bzw. eigentliche Erkenntnis zu entwickeln.

 

Sonstige Infos

Eine Anmeldung vorab ist erbeten, via e-mail!

 WICHTIGE INFOS FÜR EUREN BESUCH ab 01.08.21

Im Rahmen der Corona-Verordnung (§ 7 Abs Hamburgische Sars-CoV-2 EindämmungsVO) sind wir verpflichtet auf  die Corona-Hygiene-Regelung zu achten und diese umzusetzen.

Das bedeutet,  das Du Dich bitte anmeldest, Testnachweis mitbringst, Du Deine Daten bei Betreten unserer Gompa (Räume) dokumentierst bzw erfasst und Du beim Aufenthalt die AHA Regel beachtest. Beim chanten kannst Du die Maske abnehmen.

  1. Per e-mail anmelden
  2. Bitte Testnachweis, Impfnachweis oder Genesenennachweis vorzeigen
  3. Per app einchecken oder analog dokumentieren
  4. Hände desinfizieren
  5. Trage bitte eine Maske
  6. AHA Regel beachten

 

Da wir nur eine bestimmte Anzahl an Personen(8) gleichzeitig empfangen können,  bitten wir Euch Euere Teilnahme vorab per e-mail anzumelden und bestätigen zu lassen.

Damit ist der Platz gesichert.

Dann zeige bitte Deine Nachweise.

(Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz Lit. c) DS-GVO i.V.m. § 7 Abs Hamburgische Sars-CoV-2 EindämmungsVO )
Bitte in der Luca-oder Corona-App einloggen oder handschriftlich auf unser Datenblatt eintragen.

Aufgrund unserer Kapazitäten können wir keine Ausnahmeregelungen anbieten. Es gelten die gleichen Regeln für alle!

Wir hoffen , dass wir zu einer guten, sicheren Atmosphäre beitragen, in der Du Dich sicher fühlst und Deinen Aufenthalt genießen kannst.

 

 

 

 

Zeiten: Immer Mittwochs um 20 Uhr Chenrezig Praxis

Immer Sonntags um 10 Uhr Grüne Tara Praxis

 

Kostenlos.

Über Spenden ist das Zentrum sehr dankbar (jeder Euro zählt um das Fortbestehen des Zentrum zu gewährleisten).

Unser Spendenkonto

Kontoinhaber: Tibet.Buddh.Rel.Gem. – TTC-HH
Hamburger Sparkasse
IBAN: DE34200505501327122477
BIC: HASPDEHHXXX
Verwendungszweck: Spende

Alle Kurse & Anmeldung

Zu den Kursen


Das TTC-Hamburg unterstützen

Jetzt spenden

Unser Newsletter